Öffentlicher Bücherschrank in Schefflenz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Über Schefflenz

Die Inspiration ging vom Welttag des Buches am 23. April aus, der Tag, an dem das Lesen gefeiert wird. Jetzt steht er schon da und kann genutzt werden, unser neuer öffentlicher Bücherschrank in der Zweigstelle Oberschefflenz der Volksbank Mosbach.

Möglich ist das nur, weil für dieses Projekt die richtigen Menschen zusammenfanden:

  • Die Volksbank Mosbach, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat
  • Der Gemeinderat, der schnell und unkompliziert Mittel für ein Regal bewilligt hat
  • Schefflenzer Bürger, die Bücher gespendet haben
  • Susanne Kasper und Beate Köpfle, die das Projekt mit Büchern, Zeit und Tatkraft unterstützen

Doch was ist eigentlich ein Bücherschrank?

Ein Bücherschrank ist ein öffentlich begehbares Buchregal, in das man ausgelesene Bücher einstellen kann und aus dem man Bücher entnehmen und mit nach Hause nehmen kann. Eine Tauschbörse, deren Nutzung kostenlos ist. Die Bücher kann man behalten oder nach der Lektüre zurück in den Bücherschrank stellen. Man kann Bücher entdecken oder anderen Menschen Bücher, die man selbst geliebt hat, nahe bringen. Es ist ein guter Ort für Kinderbücher, für die die Kleinen zu alt geworden sind, für Romane, mit denen man auf der Gartenliege lag und für Sachbücher, die einem weitergeholfen haben.

Unser Bücherschrank steht jetzt im Vorraum der Volksbank in Oberschefflenz und ist auch außerhalb der Geschäftszeiten zugänglich. Schnelle Hilfe beim kleinen Bücherhunger zwischendurch ist ab jetzt nah – Regionalversorgung.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die meine Idee mit aufgegriffen haben und so ermöglicht haben, den Bücherschrank so schnell zu verwirklichen:

Beate Köpfle, Viel-Leserin, Buchmessen-Liebhaberin und Lehrerin, und Susanne Kasper, Betreiberin des Internetforums Literaturschock, das – wie ich nun gelernt habe – eines der ältesten Literaturforen Deutschlands ist und seit mehr als 15 Jahren besteht. Sie haben das Buchregal nicht nur großzügig mit bestückt, sie werden auch in Zukunft zusammen mit mir ein wachsames Auge darauf haben.

– Bei der Volksbank Mosbach, insbesondere beim Vorstandsvorsitzenden Herrn Saffenreuther und beim Leiter Regionalmarkt, Herrn Ruppel. Ganz unkompliziert wurde hier die Idee des Bücherschranks aufgegriffen.

– Beim Gemeinderat Schefflenz, der die Anschaffung des Buchregals finanziell ermöglicht hat.

Doch wann liest eigentlich ein Bürgermeister Bücher?
Ganz ehrlich: meist nur im Urlaub, dann aber gerne. Und ich weiß schon genau, wo ich mir meine nächste Urlaubslektüre aussuchen werde!

 

Der neue Bücherschrank füllt sich. Für das Regal hat der Gemeinderat Mittel bereitgestellt.
Der neue Bücherschrank füllt sich. Für das Regal hat der Gemeinderat Mittel bereitgestellt. Die Bücher wurden gespendet.

 

Eröffnung des öffentlichen Bücherschranks in der Filiale der Volksbank Mosbach in Oberschefflenz mit dem Leiter Regionalmarkt Bernhard Ruppel.
Eröffnung des öffentlichen Bücherschranks in der Filiale der Volksbank Mosbach in Oberschefflenz gemeinsam mit dem Leiter Regionalmarkt, Bernhard Ruppel.

 

Susanne Kasper (hier im Bild) und Beate Köpfle unterstützt das Projekt tatkräftig.
Susanne Kasper (hier im Bild) und Beate Köpfle unterstützen das Projekt tatkräftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.